Unverbissen vegetarisch

…flexitarisch, vegetarisch, vegan? Hauptsache, die Richtung stimmt!

1. November 2018
von Claudia Klinger
Keine Kommentare

#Weltvegantag – Lesetipps und Linkliebe

Heute ist der 25.Weltvegantag – herzlichen Glückwunsch allen rund um die vegane Bewegung! Zwar lebe ich selbst nicht (mehr) vegan, doch hat mir meine vegane Phase unendlich viel gebracht und hinterher war nichts mehr wie vorher. Und wurde auch niemals mehr so.

Hier ein paar Links, die heute gut passen – und ein bisschen Linkliebe zu verstreuen, schadet ja nie! Weiterlesen →

10. Oktober 2018
von Claudia Klinger
3 Kommentare

Sonnenblumen-Hack ausprobiert: gut gemeint, aber…

Als ich das „Sonnenblumen-Hack“ im Netz entdeckte, fand ich es erfreulich, dass es mal wieder eine neue Fleischalternative gibt. Ich bat die Macher um ein Testprodukt und bekam auch gleich alle vier Varianten: Bolognese, Chili sin Carne, Pilzpfanne und Sonnenblumen-Hack pur. Warum ich nach zwei Testessen nicht weiter probiere, lest ihr in diesem Artikel.

Sonnenblumen-Hack

Die Chili-Packung ist nicht im Bild, weil die mein Freund getestet hat

Auf ihrer Webseite beschreibt die „Sunflower Family“ ihr Produkt so:

„Gesund, nachhaltig UND genussvoll – passt das zusammen? Ganz klar: Ja! Wir wollen zeigen, dass man bei einer pflanzenbasierten Ernährung weder auf Nährstoffe, noch auf Geschmack verzichten muss. Unsere Produkte machen das gesund-genussvolle Leben ein klein wenig einfacher und vielfältiger. Und dazu verzichten wir ganz bewusst auf Soja, tierische Inhaltsstoffe und künstliche Zutaten – niemals aber auf echten Genuss!“

Ein steiles Versprechen! Fleischalternativen sind ein Schwerpunkt dieses Blogs und ich kenne z.B. den Aufwand, den es bedeutet, z.B. eine wirklich gut schmeckende Bolognese aus Soja-Schnetzeln zu bereiten. Dabei kommt es auch immer auf die Konsistenz einer Fleischalternative an, denn es geht ja nicht nur um die Würzung: auch Konsistenz und Textur müssen halbwegs stimmen, um ein „rundes“ Geschmackserlebnis zu erzeugen. Ich zweifelte, ob man das aus Sonnenblumenkernen würde erzeugen können. Andrerseits: Hersteller schaffen es, sogar sogar, täuschend echte, spürbar faserige „Ente“ zu produzieren, aus Weizeneiweiß, das ja auch keine Struktur mitbringt. Weiterlesen →

Pilze

27. September 2018
von Claudia Klinger
Keine Kommentare

Gesunde Pilze: Champignons, Pfifferlinge Co.

Endlich Herbst – und schon sind wir mitten in der Pilzzeit! Gut für alle, die sich vegan oder vegetarisch ernähren, denn Pilze gelten zu Recht als wohlschmeckende Fleischalternative. Kräuterseitlinge, Champignons und Austernpilze lassen sich z.B. so zubereiten, dass sie als veritabler Hähnchenfleisch-Ersatz durchgehen! Zu diesen gezüchteten und daher ganzjährig erhältlichen Pilzsorten kommen jetzt die „wilden“ Arten, die sich aufgrund ihrer Symbiose mit bestimmten Bäumen noch immer nicht züchten lassen: Pfifferlinge, Steinpilze, Maronen und viele mehr, die allerdings voraus setzen, dass man sich mit Pilzen gut auskennt oder aber die Funde bei einer Beratungsstelle checken lässt.

Pfifferlinge Weiterlesen →

9. September 2018
von Claudia Klinger
Keine Kommentare

Vegane Hausmannskost: 10 herbstlich deftige Rezepte

Linsen - vegane HausmannskostWer durch vegane Blogs surft, bekommt oft den Eindruck, dass es ohne „besondere“ Zutaten schier unmöglich ist, sich vegan zu ernähren. Sogenannte „Superfoods“, exotische Früchte, Getreide und Gewürze aus fernen Ländern sind für viele dieser Rezepte typisch.

Klar, wer ständig Neues bringen will, ist mit traditionellen Gerichten schnell durch. Der Stress der „Foodblogger“, ständig vorzeigbare Fotos ihrer Gerichte präsentieren zu müssen (?), die vielen Ansprüchen gleichzeitig genügen, führt sogar dazu, dass gar nicht mehr das gezeigt wird, was sie selbst zuhause tatsächlich gerne essen . Wär ja viel zu langweilig…

Deshalb hier mal als kleines Gegengewicht und Inspirationsquelle ein paar Gerichte, die man traditioneller Hausmannskost zurechnen kann. Da der Herbst vor der Tür steht, sind es Rezepte, die dem Appetit auf „was Herzhaftes“ entgegen kommen. Dabei auch mal wieder ein bisschen Linkliebe zu verteilen, kann auch nie schaden – los gehts: Weiterlesen →

21. April 2018
von Claudia Klinger
Keine Kommentare

Kohlehydrate – no, low oder high carb?

Fast ein Jahr hab‘ ich mal Nudeln, Pizza, Pasta und Brot sehr weit herunter gefahren – um abzunehmen, was auch gelungen ist.
Nudelteller
In der Zeit danach entwickelte ich jedoch ziemlichen Heißhunger auf alles, was ich so lange gemieden hatte – und nahm alles wieder zu. Solche einseitigen Ernährungsweisen werde ich also nicht mehr praktizieren, finde aber dennoch interessant, was zum Thema „Kohlehydrate“ und speziell „Low-Carb“-Ernährung geschrieben wird. Weiterlesen →

7. April 2018
von Claudia Klinger
Keine Kommentare

Humor muss sein: Ernährungswahnsinn (Extra 3)

Was zum Schmunzeln, aber leider oft so wahr:

Im Ernst: das soziale Miteinander gewinnt nicht gerade durch die mittlerweile sehr verschiedenen Ernährungsweisen! Deshalb sehe ich das „unverbissen“, ernähre mich mittlerweile flexitarisch und wenn ich irgendwo eingeladen bin, stell ich mich nicht so an, sondern esse mit. Denn es geht mir nicht um persönliche Reinheit oder ausschließlich um die eigene Gesundheit, sondern um einen nachhaltigeren Umgang mit Tieren, Pflanzen und allem, was da lebt. Insbesondere die Massentierhaltung, wie sie derzeit betrieben wird, muss weg!